Reisesuche mit Webcode

Viktoria Wasserfälle

Hwange Nationalpark

Kanufahrt am Lower Zambezi

Elefanten im Zambezi

Die Victoria Wasserfälle

Wildwasserfahrt auf dem Zambezi

Brücke über den Zambezi

Abenteuer Zimbabwe

Matopos Nationalpark

Lake Kariba, Bumi Hills Safari Lodge

Hwange Nationalpark

Hwange Nationalpark

Great Zimbabwe Ruinen

Elephant´s Eye Safari Lodge, Abendessen mit Aussicht

Wo der Rauch donnert

Zimbabwe

Tosende Fälle, bewegende Geschichte, berauschende Naturerlebnisse
Sie sind weltweit bekannt und als Sehenswürdigkeit der Höhepunkt in einem Reiseland, das Kenner seiner Vielseitigkeit wegen heiß lieben. Wenig besucht, sicher, mit guten Straßen, komfortablen Unterkünften, wilder Natur und aufregenden Nationalparks, erfüllt Zimbabwe alle Wünsche. Starten Sie zur Safari durch Nationalparks, die zu Afrikas schönsten gehören. Pirschen Sie sich an, von kompetenten Guides begleitet, in der Savanne und an wilden Flüssen wie dem Zambezi oder an ruhigen Gewässern wie dem Karibasee. Bewundern Sie im Matopo-Gebirge steinzeitliche Höhlenbilder – eine archäologische Sensation – und bei Masvingo die vorkoloniale Ruinenstadt Great Zimbabwe (große Steinhäuser). Von ihr leitet sich der Name dieses begeisternden Reiselandes ab.
Bevölkerung
Die Bevölkerung von Zimbabwe liegt bei ca. 14 Millionen Einwohnern. Diese setzen sich überwiegend aus Bantustämmen der Shona und Ndebele zusammen. Weiterhin gibt es Europäer, Asiaten und Mischlinge.
Einreise
Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen ein Visum (Stand: Aug. 2018, z.Zt. USD 30 einfache Einreise; USD 45 zweifache Einreise. Das Visum wird bei Einreise ausgestellt; gültig für 3 Monate). Ihr Reisepass sollte noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein. Die Bestimmungen können sich jedoch jederzeit ändern. Falls Sie einen längeren Aufenthalt planen, oder eine andere Nationalität als aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder Ihr Reisebüro vor der Buchung.
KAZA-Visa: Das länderübergreifende Visum für Zimbabwe und Zambia kostet z.Zt. USD 50. Es ist damit zu rechnen, dass es immer wieder zu Engpässen an Formularen kommt. Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern.
Flugzuschläge und Fluggebühren
Die internationalen Abflugsteuern sind derzeit alle bereits im Flugticket eingeschlossen. Die nationalen Abflugsteuern innerhalb Zimbabwes sind nicht im Flugticket eingeschlossen: USD 10 pro Person pro Strecke. Diese Gebühren sind bei Abflug bar zu bezahlen. Änderungen vorbehalten.
Essen und Trinken
Die Küche ist vielseitig. Das Leitungswasser ist nicht immer trinkbar. Wasser sollte in Flaschen gekauft oder abgekocht werden.
Trinkgeld
Safari-Camps/-Lodges verfügen meist über eine Tip Box. Der eingegangene Betrag wird unter allen Mitarbeitern verteilt, so dass auch das Küchenpersonal, das Sie täglich mit Leckereien versorgt, Ihr Dankeschön bekommt. ABER weder Ihr Ranger noch Ihr Tracker (Spurenleser) werden bei der Verteilung berücksichtigt. Diesen sollten Sie das Trinkgeld direkt überreichen, USD 5 pro Person/Tag für den Ranger und etwas weniger für den Tracker (USD 3) ist hier die Empfehlung.

Bei geführten Camping-/Lodge-Touren erhält Ihr Guide/Reiseleiter/Koch am Ende der Reise das Trinkgeld direkt überreicht, USD 5 pro Person/Tag für den Guide/Reiseleiter und etwas weniger für den Koch USD 3 pro Person/Tag ist hier unsere Empfehlung.
Fotografieren und Filmen
Das Fotografieren und Filmen von Militäranlagen und -fahrzeugen, Soldaten, Polizisten, VIPs und sicherheitsrelevanten Gebäuden (z. B. der Amtssitz des Präsidenten "Zimbabwe House" oder auch "State House" auf der Borrowdale Road in Harare) ist verboten. Auf dieses Verbot sollte unbedingt geachtet werden!
Gesundheit
Die medizinische Versorgung ist ausreichend, aber mit Europa nicht zu vergleichen. Eine Reiseapotheke mit Insektenschutzmittel, Verbandszeug und Schmerzmittel sollte stets zum Reisegepäck gehören. Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Hepatitis A und eine Malaria-Prophylaxe werden dringend empfohlen für die Zeit von November bis Juni für die nordwestlichen Gebiete und das Zambezi-Tal. Bitte fragen Sie Ihren Hausarzt.
Kleidung
Wir empfehlen helle Sommerkleidung mit langen Ärmeln und langen Hosen. In den kälteren Monaten (Mai bis September) sollten Sie Übergangskleidung mitnehmen. Militärähnliche Kleidung ("Tarnkleidung") ist verboten!
Klima und Reisezeit
Zimbabwe kann ganzjährig besucht werden. Die Jahreszeiten in Zimbabwe sind entgegengesetzt zu den europäischen. Von Mai bis August ist Winter und von September bis Ende November ist die wärmste Zeit des Jahres. Die Regenzeit dauert von Anfang Dezember bis Ende März/Anfang April. Beste Reisezeit ist also von März bis November.
Ortszeit
Im Winter (europäischer Sommer) gibt es keine Zeitdifferenz. Zur Sommerzeit beträgt die Zeitdifferenz plus eine Stunde.
Sprache
Die Amtssprache ist Englisch. Umgangssprachen sind Fanagalo, Cishona und Isindebele.
Transport und Verkehr
In Zimbabwe herrscht Linksverkehr. Die Überlandverbindungen sind in aller Regel geteert. Es empfiehlt sich, nach Möglichkeit immer nachzutanken. Zimbabwe kann als Selbstfahrer bereist werden.
Unterkünfte
Das Hotelangebot in Zimbabwe ist nicht üppig, aber es gibt Hotels mit hohem Standard, auch einige prachtvolle Luxusherbergen aus der Kolonialzeit. Die meisten Hotels sind akzeptabel bis schlicht. Die Nationalparks bieten gute Safari-Lodges und einfache Hütten als Unterkunft (siehe “Unterkunftskategorien”).
Währung und Zahlungsmittel
Die offizielle Währung in Zimbabwe ist der US-Dollar, der in kleinen Scheinen mitgeführt werden sollte. Devisen können in unbeschränkter Höhe eingeführt und bei Einfuhrdeklaration auch wieder ausgeführt werden (Eintauschquittungen aufheben!). Es werden meist nur Visa Kreditkarten akzeptiert, selten auch die Mastercard (Stand: Aug. 2018). Die Bestimmungen können sich jederzeit ändern. Achtung: Im Lande werden als höchste USD-Note 20 USD-Scheine akzeptiert; höhere USD-Noten werden, auch bei Banken, nicht angenommen! Achten Sie darauf, dass Sie nur gedruckte USD-Noten nach 2005 mit sich führen.
Reisen nach Zimbabwe
Die Situation in Zimbabwe scheint sich zum Besseren zu ändern. Selbstfahrer-Touren werden wieder verstärkt angeboten. Die Victoria Wasserfälle können ohne Einschränkung besucht werden – den schönsten Blick hat man eben nur von Zimbabwe aus! Auch die Nationalparks Hwange und Mana Pools, sowie der Karibasee sind sehenswert. Ihr Besuch hilft mit, diese herrlichen und tierreichen Wildnisse zu bewahren.
Viktoria Wasserfälle
Viktoria Wasserfälle
Hwange Nationalpark
Hwange Nationalpark
Kanufahrt am Lower Zambezi
Kanufahrt am Lower Zambezi
Elefanten im Zambezi
Elefanten im Zambezi
Die Victoria Wasserfälle
Die Victoria Wasserfälle
Wildwasserfahrt auf dem Zambezi
Wildwasserfahrt auf dem Zambezi
Brücke über den Zambezi
Brücke über den Zambezi
Abenteuer Zimbabwe
Abenteuer Zimbabwe
Matopos Nationalpark
Matopos Nationalpark
Lake Kariba, Bumi Hills Safari Lodge
Lake Kariba, Bumi Hills Safari Lodge
Hwange Nationalpark
Hwange Nationalpark
Hwange Nationalpark
Hwange Nationalpark
Great Zimbabwe Ruinen
Great Zimbabwe Ruinen
Elephant´s Eye Safari Lodge, Abendessen mit Aussicht
Elephant´s Eye Safari Lodge, Abendessen mit Aussicht
Website powered by
  • © 2018 Australia Pacific Travelservice GmbH • Bramfelder Straße 110a • 22305 Hamburg 
  • Home